Digitaler Unitag 2021

Digitaler Unitag 2021

18.03.2021

Am 17. März konnten sich Schüle­rinnen und Schüler über die verschie­denen Studi­en­gänge an der MIN-Fakultät der Univer­sität Hamburg infor­mieren – aufgrund der Pandemie erstmalig komplett digital.

Foto: UHH/MIN/Fuchs

Jedes Jahr stellt sich die Univer­sität Hamburg Schüle­rinnen und Schülern der 11. bis 13. Klassen aller Schulen in Hamburg und der Umgebung vor. Ziel des Unitags ist es, den Studi­en­in­ter­es­sierten einen umfas­senden Überblick über die vorhan­denen Möglich­keiten zu geben und sie bei der Wahl des geeig­neten Studi­en­fa­ches zu unter­stützen. In den vergan­genen Jahren strömten jedes Jahr mehr als 5.000 Zuhöre­rinnen und Zuhörer in die Hörsäle am Martin-Luther-King-Platz und infor­mierten sich über das MIN-Studium.

Erstmals vollständig digital

In diesem Jahr musste der Unitag aufgrund der Pandemie komplett im virtu­ellen Raum statt­finden. Die Inhalte wurden den Schüle­rinnen und Schülern gebün­delt auf einer digitalen Platt­form präsen­tiert. Der Fachbe­reich Infor­matik hat deshalb ein umfang­rei­ches digitales Angebot zur Verfü­gung gestellt: In vorpro­du­zierten Videos präsen­tieren Profes­so­rinnen und Profes­soren die Studi­en­gänge und ihre Inhalte. Zusätz­lich fanden die Schüle­rinnen und Schüler hilfreiche Infor­ma­tionen mit Bezug zum Studium vor — zum Beispiel den Numerus Clausus für den Studi­en­gang oder Verweise auf die Platt­formen MINTFIT und MIN Check, auf welchen Schüle­rinnen und Schüler ihr Vorwissen in verschie­denen Fächern testen können.

Digitale Studi­en­fach­be­ra­tungen

Für viele Studi­en­gänge der MIN-Fakultät  wurden den Tag über Studi­en­fach­be­ra­tungen angeboten, bei denen die Schüle­rinnen und Schüler in Klein­gruppen über ZOOM den Exper­tinnen und Experten nach Anmel­dung Fragen stellen konnten.

Hast Du Fragen?
Gefällt Dir unser Angebot?
Gib uns ein Feedback!

0 Kommen­tare

Einen Kommentar abschi­cken

Deine E‑Mail-Adresse wird nicht veröf­fent­licht. Erfor­der­liche Felder sind mit * markiert.