Bache­lor­stu­di­en­gang Mensch-Computer-Interaktion

Bache­lor­stu­di­en­gang Mensch-Computer-Interaktion

Kombi­niere Themen der Infor­matik und Psycho­logie mit der Pädagogik, Lingu­istik und Design, Ergonomie, Sozio­logie und Kogni­ti­ons­wis­sen­schaft. Mit dem Studi­en­gang Mensch-Computer-Inter­ak­tion (MCI) sorgst Du dafür, dass eine sinnvolle Aufga­ben­tei­lung zwischen Mensch und Computer erzielt wird.

Mensch-Computer-Inter­ak­tion

Je stärker Computer in die Bereiche unseres Lebens einwirken, desto wichtiger ist es, die Mensch-Computer-Inter­ak­tion so zu gestalten, dass sie von Menschen als einfach, natür­lich und intuitiv empfunden wird. Hieraus ergibt sich ein neues Berufs­feld, das Perspek­tiven von Infor­matik und Psycho­logie, aber auch von Pädagogik, Lingu­istik und Design, Ergonomie, Sozio­logie und Kogni­ti­ons­wis­sen­schaft zusam­men­bringt: Ausge­hend von Unter­su­chungen zu mensch­li­cher Kommu­ni­ka­tion und Inter­ak­tion mit und durch Computer werden Infor­ma­tik­sys­teme entwi­ckelt, deren Gestal­tung sich an den Anfor­de­rungen der Nutze­rinnen und Nutzer orientiert.

Beispiele der Gestal­tungs­auf­gaben mit denen wir uns beschäf­tigen, reichen von der Touch-Inter­ak­tion mit Smart­phones, über die Unter­stüt­zung von Profi-Photo­gra­phen durch ein Hybrid­system aus Multi-Touch-Tisch und hochauf­lö­senden Monitoren, bis zur Gestal­tung sicher­heits­kri­ti­scher Mensch-Maschine-Systeme in den Berei­chen Flugsi­che­rung, Inten­siv­me­dizin und Rettungs­wesen. Egal ob Smart­phone, Radar­bild­schirm oder Anästhe­sie­gerät: gutes Inter­ak­ti­ons­de­sign endet nie beim Aussehen, sondern immer bei der Frage, ob Nutzer mit dem System ihre Ziele effektiv, effizient und zufrie­den­stel­lend errei­chen können.

Weitere Infor­ma­tionen zum Studiengang
Dein Studium

Der Bache­lor­stu­di­en­gang Mensch-Computer-Inter­ak­tion ist stark inter­dis­zi­plinär ausge­richtet. Er verbindet theore­ti­sche Grund­lagen aus der Infor­matik und Psycho­logie mit anwen­dungs­ori­en­tierten Themen aus den Berei­chen Software­ent­wick­lung und Infor­ma­ti­ons­sys­teme. Von Beginn des Studiums an werden Bereiche der Psycho­logie, die für die Gestal­tung und Bewer­tung von Benut­zungs­schnitt­stellen wichtig sind, in die Ausbil­dung einbe­zogen. Aufgrund dieser Ausrich­tung steht der Gestal­tungs­aspekt stärker im Vorder­grund als im Bache­lor­stu­di­en­gang Infor­matik mit seinem größeren Mathe­matik- und Technikanteil.

an der Uni Hamburg

Der Fachbe­reich Infor­matik der Univer­sität Hamburg hat tradi­tio­nell Forschungs- und Lehrschwer­punkte im Bereich MCI. An erster Stelle steht die Vermitt­lung eines soliden Wissens der Infor­matik und ihrer Anwen­dungen. Durch Einbe­zie­hung von grund­le­genden Erkennt­nissen aus der Psycho­logie und weiteren Fächern im Wahlbe­reich wird auf ein innova­tives inter­dis­zi­pli­näres Berufs­feld vorbe­reitet. Schwer­punkte im Studium liegen dabei insbe­son­dere in neuar­tigen Formen der MCI, wie z.B. Virtual und Augmented Reality, Mobile Geräte und Weara­bles sowie Inter­ak­tion durch Sprache und Gesten im dreidi­men­sio­nalen Raum.

Berufs­bild

Der Bache­lor­stu­di­en­gang bietet Dir einen ersten berufs­qua­li­fi­zie­renden Abschluss und hervor­ra­gende Berufs­per­spek­tiven! Du hast die Wahl: Entweder Du strebst eine wissen­schaft­liche Weiter­qua­li­fi­ka­tion durch Aufnahme eines Master­stu­diums an. Oder Du bringst Deine erwor­benen Quali­fi­ka­tionen insbe­son­dere in inter­dis­zi­pli­nären Projekten in Indus­trie, Verwal­tung oder Selbst­stän­dig­keit ein (z. B. in der Beratung oder Entwick­lung sowie, insbe­son­dere im Medien­be­reich, etwa bei Inter­net­agen­turen). Infor­ma­tik­ar­beit ist Teamar­beit. Kommu­ni­ka­tive Kompe­tenzen tragen entschei­dend zum Projekt­er­folg bei. Die Zusam­men­ar­beit in inter­na­tio­naler Beset­zung und mit Spezia­lis­tinnen und Spezia­listen aus unter­schied­li­chen Berufs­zweigen stellt eine Heraus­for­de­rung dar, die sehr zur Attrak­ti­vität des Berufs­feldes beiträgt.

Studi­en­gangs­plan

Du hast Fragen?

Alle Infos zum Studiengang
Wir beraten Dich gern persönlich
Allge­meine Studienberatung

Gut zu wissen!

Gibt es einen NC? Wie hoch ist er?
So funktio­niert die Bewerbung
Infos zum Studienstart

Gut vorbe­reitet?!

MINTFIT Mathe­matik
MIN-Check Infor­matik
OMB+
Mathematik

Das erwartet Dich!

Anfor­de­rungen im Studium
Program­mieren lernen
Digitale Selbst­or­ga­ni­sa­tion

Hast Du Fragen?
Gefällt Dir unser Angebot?
Gib uns ein Feedback!

0 Kommen­tare

Einen Kommentar abschi­cken

Deine E‑Mail-Adresse wird nicht veröf­fent­licht. Erfor­der­liche Felder sind mit * markiert.