​Schnup­per­plätze in der Vorle­sung Klimaphysik

​Schnup­per­plätze in der Vorle­sung Klimaphysik

Du kannst Dir vorstellen, etwas mit Physik und Klima zu studieren, aber würdest das gern vorher einmal auspro­bieren? Kein Problem! Als Angebot für Studi­en­in­ter­es­sierte gibt es ein ganzes Semester lang einige Schnup­per­plätze für die Vorle­sung in Klima­physik, die regulärer Teil des Bachelor-Studi­en­gangs Meteo­ro­logie an der Uni Hamburg ist.

Inhalt der Vorlesung

Im ersten Kapitel werden wichtige Begriffe wie Klima, Klima­system, Klima­an­trieb und Klimarück­kopp­lung geklärt. Danach unter­su­chen wir das Strah­lungs­budget der Erde, welches letzt­end­lich das Klima bestimmt. Kapitel 3 beschäf­tigt sich mit dem zentralen Thema der Klima­sen­si­ti­vität, wie stark erwärmt sich der Planet für einen vorge­ge­benen Strah­lungs­an­trieb? Das führt auf das wichtige Thema der Klimarück­kopp­lungen, die in den folgenden Kapiteln behan­delt werden: Wasser­dampf, Tempe­ra­tur­gra­dient und Eis-Albedo in Kapitel 4, dann Wolken und Biosphäre in Kapitel 5. Kapitel 6 befasst sich mit den Subsys­temen Ozean und Kryosphäre und deren Rolle im Klima­system. Danach kommt das Thema Stoff­kreis­läufe in Kapitel 7, wobei vor allem die Kreis­läufe von Wasser und Kohlen­stoff im Fokus stehen. Aus dem Kohlen­stoff­kreis­lauf ergibt sich eine natür­liche Perspek­tive auf die gesamte Erdsys­tem­ge­schichte, das Thema des achten und letzten Vorlesungskapitels.

Vorraus­set­zungen

Du musst im letzten Schul­jahr vor dem Abi sein, ein abgeschlos­senes Abi haben oder bereits in einem physi­ka­li­schen Fach studieren.

Prof. Dr. Stefan Bühler

Fachbe­reich Erdsystemwissenschaften
Bundesstr. 55
20146 Hamburg
 

Weitere Infor­ma­tionen

Hast Du Fragen?
Gefällt Dir unser Angebot?
Gib uns ein Feedback!

0 Kommen­tare