Die wechselnden Strömungen des Nordatlantiks

Expedi­tion M166 — Die wechselnden Strömungen des Nordatlantiks

13.09.03.2021

Ende 2020 brach ein Team von Wissen­schaft­le­rinnen und Wissen­schaft­lern der Univer­sität Hamburg mit dem Forschungs­schiff „FS Meteor“ zur Expedi­tion M166 in den Nordat­lantik auf. Mit an Bord war der Filme­ma­cher Vincent Urban, der die lange Schiffs­reise dokumen­tieren sollte.

Es entstand ein 17-minütiger englisch­spra­chiger Dokumen­tar­film über den Zusam­men­hang zwischen den Meeres­strö­mungen und dem Klima unseres Planeten und wie sich das Leben auf einer vierwö­chigen Seereise anfühlt, wenn Wissen­schaft­le­rinnen und Wissen­schaftler hart arbeiten müssen, um die Auswir­kungen des Klima­wan­dels zu messen.

Auf dieser Kreuz­fahrt wurden insbe­son­dere Daten über die Überströ­mungen, den Austausch von kaltem, salzigem Wasser auf dem Meeres­boden, zwischen dem Arkti­schen und dem Atlan­ti­schen Ozean gesam­melt. Dies ist ein Teil des Zirku­la­ti­ons­sys­tems, das das Klima in Nordeu­ropa beeinflusst.

Die Dokumen­ta­tion zeigt in atembe­rau­benden Bildern was es heißt, Meeres­for­schung zu betreiben, die Bedeu­tung der Meeres- und Klima­for­schung für die Gesell­schaft, die Beschwer­lich­keit der Gewin­nung realer Daten und die Menschen die mit vollem Einsatz hinter diesen Daten stehen.

Hast Du Fragen?
Gefällt Dir unser Angebot?
Gib uns ein Feedback!

0 Kommen­tare

Einen Kommentar abschi­cken

Deine E‑Mail-Adresse wird nicht veröf­fent­licht.

*

code