Studium der Wirtschafts­in­for­matik (Bachelor)

Studium der Wirtschafts­in­for­matik (Bachelor)

Du möchtest die Digita­li­sie­rung in Unter­nehmen aktiv mitge­stalten? Wir machen Dich fit für diese Heraus­for­de­rung! Der Bache­lor­stu­di­en­gang Wirtschafts­in­for­matik vermit­telt Dir fundiertes Wissen aus den Wirtschafts­wis­sen­schaften, der Infor­matik und der Mathematik.

Dokto­randin Larissa Gebken erklärt, warum sie Wirtschafts­in­for­matik  studiert hat
Video: Victoria erklärt, warum sie Biologie studiert
Dokto­randin Larissa Gebken erklärt, warum sie Wirtschafts­in­for­matik  studiert hat
Video: Clarisse stellt ihre Forschung zur Kraft von Pflanzen vor
Bache­lor­stu­di­en­gang Wirtschafts­in­for­matik der Univer­sität Hamburg
Wirtschafts­in­for­matik

Infor­ma­tions- und Kommu­ni­ka­ti­ons­sys­teme (IKS) haben in den vergan­genen Jahren die Wirtschaft stark verän­dert. Die fortschrei­tende Technik­ent­wick­lung schafft neue Möglich­keiten für den Einsatz in Unter­nehmen. Als Wirtschafts­in­for­ma­ti­kerin oder Wirtschafts­in­for­ma­tiker gestal­test Du den aufre­genden Wandel in Unter­nehmen aktiv mit. Wir machen Dich fit für diese Heraus­for­de­rung! Das Wirtschafts­in­for­matik-Studium an der Univer­sität Hamburg vermit­telt Dir fundiertes Wissen aus den Wirtschafts­wis­sen­schaften, der Infor­matik und der Mathe­matik. Du erhälst die Fähig­keit, entspre­chende Kennt­nisse und Fertig­keiten mitein­ander zu verknüpfen, um damit die vielfäl­tigen Aufgaben bezüg­lich Infor­ma­tions- und Kommu­ni­ka­ti­ons­sys­temen in Wirtschaft und Verwal­tung bewäl­tigen zu können.

Dein Studium
Der Bache­lor­stu­di­en­gang Wirtschafts­in­for­matik wird gemeinsam von den Fachbe­rei­chen Infor­matik und Mathe­matik sowie der Fakultät Betriebs­wirt­schaft angeboten und vermit­telt Dir fundiertes Wissen in all diesen Berei­chen. Darüber hinaus bietet Dir unser Studi­en­gang die richtige Mischung aus theore­ti­schen Grund­lagen und Praxis­nähe. In den sechs Semes­tern kannst Du neben den Grund­la­gen­ver­an­stal­tungen und einem obliga­to­ri­schen Projekt indivi­du­elle Schwer­punkte im Wahlpflicht­be­reich setzen.
an der Uni Hamburg

Mit dem Bache­lor­stu­di­en­gang bietet die Univer­sität Hamburg eine innova­tive Wirtschafts­in­for­matik mit einem erkenn­baren Hamburger Profil an, die sich an der Praxis und allen dort anzutref­fenden Akteuren orien­tiert und zugleich auf einer wissen­schaft­li­chen Platt­form abgesi­chertes metho­di­sches Wissen vermittelt

Berufs­bild

Mit einem Studium der Wirtschafts­in­for­matik eröff­nest Du Dir vielfäl­tige Möglich­keiten: Du kannst im Master­stu­dium die Ausbil­dung fortsetzen oder Deine erwor­benen Quali­fi­ka­tionen unmit­telbar in der Wirtschaft anwenden.
Als Wirtschafts­in­for­ma­tiker und Wirtschafts­in­for­ma­ti­kerin erwarten Dich spannende Aufgaben in der Entwick­lung, Einfüh­rung und Anpas­sung von Infor­ma­tions- und Kommu­ni­ka­ti­ons­sys­temen. Du übernimmst strate­gi­sche Aufgaben und gestal­test Organi­sa­tionen. Deine Zukunft kann in der Unter­neh­mens­be­ra­tung, dem profes­sio­nellen IT-Manage­ment oder der Entwick­lung von Anwen­dungs­sys­temen liegen. Du wirst befähigt, eine Brücke zwischen dem techni­schen und dem betriebs­wirt­schaft­li­chen Bereich zu schlagen. Diese Aufgabe erfor­dert ein solides Fachwissen gepaart mit Kommu­ni­ka­tions- und Kooperationsfähigkeit.

Studi­en­plan des Bache­lor­stu­di­en­gangs Wirtschaftsinformatik

Grafische Darstellung des Studienverlaufsplans - Alle Details im Text darunter
1. Semester (Winter­se­mester)
  • Diskrete Mathe­matik für Studie­rende der Infor­matik (9 Leistungs­punkte)
  • Software­ent­wick­lung I (6 Leistungs­punkte)
  • Infor­matik im Kontext (6 Leistungs­punkte)
  • Grund­lagen der Wirtschafts­in­for­matik (6 Leistungspunkte)
  • Einf. in die BWL (3 Leistungspunkte)
2. Semester (Sommer­se­mester)
  • Analysis/Lineare Algebra für Studie­rende der Infor­matik (9 Leistungs­punkte)
  • Software­ent­wick­lung II (6 Leistungs­punkte)
  • Grund­lagen der Unter­neh­mens­rech­nung (6 Leistungs­punkte)
  • Wahlpflicht (9 Leistungspunkte)
3. Semester (Winter­se­mester)
  • Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment (6 Leistungs­punkte)
  • Wirtschafts­pri­vat­recht (6 Leistungs­punkte)
  • Prose­minar (3 Leistungs­punkte)
  • Wahlpflicht (15 Leistungspunkte)
4. Semester (Sommer­se­mester)
  • Praktikum (6 Leistungs­punkte)
  • Infor­ma­tik­ge­stützte Gestal­tung und Model­lie­rung von Organi­sa­tionen (9 Leistungs­punkte)
  • Wahlpflicht (15 Leistungs­punkte)
5. Semester (Winter­se­mester)
  • Projekt (9 Leistungs­punkte)
  • Daten­schutz (3 Leistungs­punkte)
  • Wahlpflicht (18 Leistungs­punkte)
6. Semester (Sommer­se­mester)
  • Abschluss­modul (12 Leistungs­punkte)
  • Freier Wahlbe­reich (9 Leistungs­punkte)
  • Wahlpflicht (9 Leistungs­punkte)

Du hast Fragen?

Alle Infos zum Studiengang

Wir beraten Dich gern persönlich
Allge­meine Studienberatung

Gut zu wissen!

Gibt es einen NC? Wie hoch ist er?
So funktio­niert die Bewerbung
Infos zum Studienstart

Gut vorbe­reitet?!

MINTFIT Mathe­matik
OMB+
Mathe­matik

Das erwartet Dich!

Program­mieren lernen
Anfor­de­rungen im Studium
Digitale Selbst­or­ga­ni­sa­tion

Hast Du Fragen?
Gefällt Dir unser Angebot?
Gib uns ein Feedback!

2 Kommen­tare

  1. Praktikum in 4te Semester ist 6 leistungspunkte

    Antworten
    • Das wurde korri­giert. Vielen Dank für den Hinweis!

      Antworten

Einen Kommentar abschi­cken

Deine E‑Mail-Adresse wird nicht veröf­fent­licht.

*

code