Studium der Molecular Life Sciences (Bachelor)

Studium der Molecular Life Sciences (Bachelor)

Ob der geneti­sche Finger­ab­druck oder der Nachweis von verän­derten Nahrungs­mit­teln: Molecular Life Sciences vereint verschie­dene Diszi­plinen, um das Leben auf moleku­larer Ebene zu erfor­schen. Hier erfährst Du alles rund um dieses vielsei­tige Studium, seine Inhalte und die Berufsaussichten.

Maren studiert Molecular Life Sciences, um den Dingen auf den Grund zu gehen
Video: Clarisse stellt ihre Forschung zur Kraft von Pflanzen vor
Maren studiert MLS, um den Dingen auf den Grund zu gehen
Marcel erklärt, warum er Molecular Life Sciences studiert
Video: Clarisse stellt ihre Forschung zur Kraft von Pflanzen vor
Die Molecular Life Sciences stellen sich vor
Alles auf einen Blick: Dr. Franca Fuchs stellt die Studi­en­gänge des Fachbe­reichs Chemie vor
Video: Clarisse stellt ihre Forschung zur Kraft von Pflanzen vor
Auf jede Frage eine Antwort: Dr. Franca Fuchs gibt Antworten auf Eure Fragen
Video: Victoria erklärt, warum sie Biologie studiert
Alles ist Chemie mit Dr. Franca Fuchs
Molecular Life Sciences

Ob Stamm­zell­for­schung oder die Analyse von gentech­nisch verän­derten Nahrungs­mit­teln: Forsche­rinnen und Forscher der Molecular Life Science unter­su­chen das Leben auf moleku­larer Ebene und nehmen damit direkten Einfluss auf gesell­schaft­lich relevante Themen. Der Studi­en­gang Molecular Life Sciences bereitet dich auf diese Arbeit vor. Hier erlernst Du fundiertes Wissen der Biochemie sowie die Fähig­keit, Zusam­men­hänge inner­halb der wissen­schaft­li­chen Diszi­plinen herzu­stellen, Probleme zu erkennen und zu lösen.

Dein Studium

Der Studi­en­gang ist inter­dis­zi­plinär ausge­richtet und beinhaltet die Grund­lagen aus den Berei­chen Biologie, Chemie, Medizin und Physik. In den ersten vier Semes­tern findet die natur­wis­sen­schaft­liche Grund­aus­bil­dung statt, wobei verschie­dene Diszi­plinen aus allen natur­wis­sen­schaft­li­chen Berei­chen gelehrt werden. Ein Wahlpflicht­be­reich ermög­licht Dir die indivi­du­elle Spezia­li­sie­rung in einem Fachge­biet. In den letzten beiden Semes­tern folgt die fachspe­zi­fi­sche Vertiefung.

an der Uni Hamburg

Der Bereich Life Sciences stellt an der Univer­sität Hamburg einen Schwer­punkt in Forschung und Lehre dar. In zahlrei­chen Labor­prak­tika hast Du die Möglich­keit, alle relevanten Techniken “hands son” zu erlernen und selbst­ständig im Labor zu arbeiten. Darüber hinaus bestehen enge Koope­ra­tionen zu außer­uni­ver­si­tären Einrich­tungen wie das Bernhard-Nocht-Institut und das Heinrich-Pette-Institut. 

Berufs­bild

Der Studi­en­ab­schluss quali­fi­ziert Dich sowohl für einen anschlie­ßenden Master­stu­di­en­gang im Bereich der Life Sciences im In- und Ausland.

Der Bachelor of Science schafft die ersten Grund­lagen für den Einstieg ins Berufs­leben: Ob im Labor der bioche­mi­schen oder pharma­zeu­ti­schen Indus­trie, der Krimi­nal­po­lizei oder im Bereich des Wissen­schafts­jour­na­lismus, die Berufs­mög­lich­keiten sind hier sehr vielfältig. 

Studi­en­plan des Bache­lor­stu­di­en­gangs Molecular Life Sciences

Grafische Darstellung des Studienverlaufsplans - Alle Details im Text darunter
1. Semester (Winter­se­mester)
  • Einfüh­rung Biochemie (3 Leistungs­punkte)
  • Allge­meine und Anorga­ni­sche Chemie (9 Leistungs­punkte)
  • Physi­ka­li­sche Chemie und Mathe­matik (6 Leistungspunkte)
  • Wahlbe­reich (3 Leistungspunkte)
  • Grund­lagen der Biologie und Genetik (9 Leistungspunkte)
2. Semester (Sommer­se­mester)
  • Organi­sche Chemie (9 Leistungs­punkte)
  • Biochemie des Stoff­wech­sels (6 Leistungs­punkte)
  • Grund­lagen der Physik (6 Leistungs­punkte)
  • Mikro­bio­logie (3 Leistungspunkte)
  • Bio-Statistik (6 Leistungspunkte)
3. Semester (Winter­se­mester)
  • Bioche­mi­sche Analytik (12 Leistungs­punkte)
  • Biochemie (6 Leistungs­punkte)
  • Wahlpflicht­be­reich (6 Leistungs­punkte)
  • Wahlbe­reich (6 Leistungspunkte)
4. Semester (Sommer­se­mester)
  • Entwick­lungs­bio­logie (6 Leistungs­punkte)
  • Zellbio­logie (9 Leistungs­punkte)
  • Angewandte Bioin­for­matik (6 Leistungs­punkte)
  • Struk­tur­bio­chemie (9 Leistungs­punkte)
5. Semester (Winter­se­mester)
  • Betriebs­prak­tikum (9 Leistungs­punkte)
  • Moleku­lare Medizin (9 Leistungs­punkte)
  • Moleku­lar­bio­logie (6 Leistungspunkte)
  • Wahlbe­reich (6 Leistungspunkte)
6. Semester (Sommer­se­mester)
  • Biover­fah­rens­technik  (3 Leistungs­punkte)
  • Wahlbe­reich (3 Leistungs­punkte)
  • Biome­di­zi­ni­sche Ethik (3 Leistungs­punkte)
  • Projekt­studie (9 Leistungs­punkte)
  • Bache­lor­ar­beit (12 Leistungspunkte)

Du hast Fragen?

Alle Infos zum Studiengang
Wir beraten Dich gern persönlich
Allge­meine Studienberatung

Gut zu wissen!

Gibt es einen NC? Wie hoch ist er?
So funktio­niert die Bewerbung
Infos zum Studienstart

Gut vorbe­reitet?!

Molecular Life Sciences Check
MINTFIT Mathe, Physik, Chemie
OMB+
Mathe­matik

Das erwartet Dich!

Amino­säuren lernen
Web- & App-Tipps: Chemie
Anfor­de­rungen im Studium

Hast Du Fragen?
Gefällt Dir unser Angebot?
Gib uns ein Feedback!

0 Kommen­tare

Einen Kommentar abschi­cken

Deine E‑Mail-Adresse wird nicht veröf­fent­licht.

*

code